Angebote zu "Heumann" (32 Treffer)

Antiveno Heumann Venentabletten 90 St Filmtable...
Highlight
15,01 € *
zzgl. 4,95 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten Filmtabletten Gegen Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen. Rund 90 Prozent aller Menschen in Deutschland leiden an leichten bis massiven Veränderungen der Venen. Bereits bei der Hälfte der 18- bis 19-Jährigen zeigen sich Besenreiser oder Krampfadern. Mit fortschreitendem Alter steigen Häufigkeit und Schwere der Erkrankung. Dabei verspüren die Betroffenen meist Symptome müder und schwerer Beine. Schwellen zusätzlich Beine und Knöchel an, sind das deutliche Anzeichen für einen Blutstau im Venensystem. ANTIVENO Heumann® Venentabletten enthalten einen hochdosierten Extrakt aus Roten Weinrebenblättern, der sich zur Behandlung chronischer Venenschwäche bei Erwachsenen bewährt hat. Diese zeigt sich durch geschwollene Beine, Varizen (zum Beispiel Krampfadern und Besenreiser), Beinschwere, Schmerzen, Müdigkeit, Juckreiz, Spannungsgefühl und Wadenkrämpfe. Bei täglicher Einnahme werden die Venenwände abgedichtet. So wird weniger Flüssigkeit ins Gewebe abgegeben, die Beinschwellung nimmt spürbar ab. Starke Venen - mit der Kraft aus der Natur Pflanzlicher Extrakt aus Roten Weinrebenblättern Effektiv gegen müde, schwere und geschwollene Beine, Spannungsgefühl und Wadenkrämpfe Hochdosierter Wirkstoff Bruchkerbe für erleichtertes Schlucken Laktosefrei Kraft aus der Natur ANTIVENO Heumann® Venentabletten enthalten einen hochkonzentrierten Extrakt aus Roten Weinrebenblättern. Schon in der Antike war Rotes Weinlaub als Heilmittel bekannt, heute werden die Inhaltsstoffe verstärkt in der Venentherapie eingesetzt. Studien1 belegen die Wirksamkeit des Roten Weinlaubs: Die enthaltenen Flavonoide dichten die Venen von innen ab. So dringt weniger Flüssigkeit in umliegendes Gewebe und Schwellungen werden reduziert. Gleichzeitig lassen Schmerzen und Spannungsgefühl in den Beinen nach. Durch eine gestärkte Durchblutung in den Gefäßen wird zudem die Nährstoff- und Sauerstoffversorgung in den Venen verbessert. Anwendungsempfehlung: Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene täglich 1 – 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück ein. Die empfohlene Anwendungsdauer von ANTIVENO Heumann® Venentabletten beträgt 12 Wochen. Wie bei vielen anderen Heilpflanzen zeigen sich positive Effekte des Inhaltsstoffs nicht sofort. Eine spür- bare Verbesserung tritt möglicherweise erst nach einer Behandlungsdauer von 2 bis 3 Wochen ein. Langes Stehen und Sitzen Menschen, die am Arbeitsplatz viele Stunden stehen und sitzen müssen, klagen häufig über müde und schwere Beine. Tragen Sie möglichst flache Schuhe und wechseln zwischen verschiedenen Schuhmodellen. Hormonelle Veränderungen Änderungen im Hormonhaushalt haben häufig auch Venenbeschwerden zur Folge. Deshalb sind besonders Schwangere und Frauen in den Wechseljahren von den Symptomen betroffen. Übergewicht & Rauchen Ein ungesunder Lebensstil mit unausgewogener Ernährung, Bewegungsmangel und Rauchen zieht häufig Venenprobleme nach sich. Reduzieren Sie vorhandenes Übergewicht und hören mit dem Rauchen auf. Im Alter Mit fortschreitendem Alter steigen Häufigkeit und Schwere der Venenerkrankungen. Rund drei Viertel der 70- bis 79-jährigen leiden unter Krampfadern oder schwer-wiegenden Erkrankungen wie Venenentzündungen und Thrombosen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Antiveno Heumann Venentabletten
27,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Antiveno Heumann® Venentabletten Filmtabletten Gegen Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen. Rund 90 Prozent aller Menschen in Deutschland leiden an leichten bis massiven Veränderungen der Venen. Bereits bei der Hälfte der 18- bis 19-Jährigen zeigen sich Besenreiser oder Krampfadern. Mit fortschreitendem Alter steigen Häufigkeit und Schwere der Erkrankung. Dabei verspüren die Betroffenen meist Symptome müder und schwerer Beine. Schwellen zusätzlich Beine und Knöchel an, sind das deutliche Anzeichen für einen Blutstau im Venensystem. Antiveno Heumann® Venentabletten enthalten einen hochdosierten Extrakt aus Roten Weinrebenblättern, der sich zur Behandlung chronischer Venenschwäche bei Erwachsenen bewährt hat. Diese zeigt sich durch geschwollene Beine, Varizen (zum Beispiel Krampfadern und Besenreiser), Beinschwere, Schmerzen, Müdigkeit, Juckreiz, Spannungsgefühl und Wadenkrämpfe. Bei täglicher Einnahme werden die Venenwände abgedichtet. So wird weniger Flüssigkeit ins Gewebe abgegeben, die Beinschwellung nimmt spürbar ab. Starke Venen - mit der Kraft aus der Natur Pflanzlicher Extrakt aus Roten Weinrebenblättern Effektiv gegen müde, schwere und geschwollene Beine, Spannungsgefühl und Wadenkrämpfe Hochdosierter Wirkstoff Bruchkerbe für erleichtertes Schlucken Laktosefrei Kraft aus der Natur Antiveno Heumann® Venentabletten enthalten einen hochkonzentrierten Extrakt aus Roten Weinrebenblättern. Schon in der Antike war Rotes Weinlaub als Heilmittel bekannt, heute werden die Inhaltsstoffe verstärkt in der Venentherapie eingesetzt. Studien1 belegen die Wirksamkeit des Roten Weinlaubs: Die enthaltenen Flavonoide dichten die Venen von innen ab. So dringt weniger Flüssigkeit in umliegendes Gewebe und Schwellungen werden reduziert. Gleichzeitig lassen Schmerzen und Spannungsgefühl in den Beinen nach. Durch eine gestärkte Durchblutung in den Gefäßen wird zudem die Nährstoff- und Sauerstoffversorgung in den Venen verbessert. Anwendungsempfehlung: Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene täglich 1 – 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück ein. Die empfohlene Anwendungsdauer von Antiveno Heumann® Venentabletten beträgt 12 Wochen. Wie bei vielen anderen Heilpflanzen zeigen sich positive Effekte des Inhaltsstoffs nicht sofort. Eine spür- bare Verbesserung tritt möglicherweise erst nach einer Behandlungsdauer von 2 bis 3 Wochen ein. Langes Stehen und Sitzen Menschen, die am Arbeitsplatz viele Stunden stehen und sitzen müssen, klagen häufig über müde und schwere Beine. Tragen Sie möglichst flache Schuhe und wechseln zwischen verschiedenen Schuhmodellen. Hormonelle Veränderungen Änderungen im Hormonhaushalt haben häufig auch Venenbeschwerden zur Folge. Deshalb sind besonders Schwangere und Frauen in den Wechseljahren von den Symptomen betroffen. Übergewicht & Rauchen Ein ungesunder Lebensstil mit unausgewogener Ernährung, Bewegungsmangel und Rauchen zieht häufig Venenprobleme nach sich. Reduzieren Sie vorhandenes Übergewicht und hören mit dem Rauchen auf. Im Alter Mit fortschreitendem Alter steigen Häufigkeit und Schwere der Venenerkrankungen. Rund drei Viertel der 70- bis 79-jährigen leiden unter Krampfadern oder schwer-wiegenden Erkrankungen wie Venenentzündungen und Thrombosen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
OMEPRAZOL Heumann 20 mg b.Sodbr.magensaftr.Hart...
Unser Tipp
1,83 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bei Sodbrennen – Omeprazol Heumann 20mg Wer etwa nach dem Genuss von übermäßig fettigen oder sauren Speisen ein unangenehm brennendes Gefühl zwischen Magen und Speiseröhre spürt, der leidet an Sodbrennen. Akutes Sodbrennen tritt dabei vor allem als Folge einer Magensäure-Überproduktion auf und geht häufig mit saurem Aufstoßen einher. Risikofaktoren für Sodbrennen sind unter anderem: Nahrungsmittel, die die Magenschleimhaut reizen (z.B. Kaffee, fettige und süße Speisen, Lebensmittel mit viel Säure) Genussmittel wie Alkohol, Koffein und Nikotin Stress Übergewicht Übereiltes Essen Bestimmte Medikamente und Infektionen Zur kurzzeitigen Behandlung von Sodbrennen hat sich Omeprazol Heumann bewährt. Es wird in Form von magensaftresistenten Hartkapseln verabreicht und hemmt bereits bei einmaliger Einnahme pro Tag erfolgreich eine Überproduktion von Magensäure. Dadurch wird verhindert, dass weiterhin saurer Magensaft in die Speiseröhre oder sogar den Rachenraum fließt. Wenn Sie hin und wieder unter Sodbrennen und saurem Aufstoßen leiden, sind Omeprazol 20 mg Kapseln daher Ihre erste Wahl. Omeprazol 20 mg mit bewährter Wirkungsweise Sodbrennen kann viele Ursachen haben und tritt nicht nur im Alter, sondern besonders häufig auch als Reaktion auf bestimmte Nahrungs- und Genussmittel auf. Reizen etwa fettige oder saure Speisen die Magenschleimhaut, wird eine übermäßige Produktion von Magensäure angeregt, welche in die Speiseröhre gelangt und dort ein unangenehmes Brennen verursacht. Omeprazol Kapseln helfen dann dabei, die Freisetzung von saurem Magensaft einzudämmen. Über die magensaftresistenten Kapseln gelangt Omeprazol in den Dünndarm und von dort aus über die Blutbahn in die Belegzellen des Magens, wo es in den eigentlichen Wirkstoff umgewandelt wird. Dieser blockiert nun die Protonenpumpe, welche für die Produktion der Magensäure zuständig ist, und hemmt den Vorgang. Symptomen wie Sodbrennen und saurem Aufstoßen wird durch Omeprazol 20 mg Heumann somit erfolgreich entgegengewirkt. Wie ist Heumann Omeprazol anzuwenden? Bitte beachten Sie, dass Omeprazol 20 ausschließlich zur Kurzzeitbehandlung von Sodbrennen bei Erwachsenen geeignet ist und nicht länger als 2 Wochen am Stück angewendet werden sollte. Bei akutem Sodbrennen können Sie 1-mal täglich und entweder morgens oder abends nach der Mahlzeit 1 Kapsel einnehmen. Diese Tageshöchstdosis sollte keinesfalls überschritten werden. Suchen Sie bei anhaltenden Beschwerden unbedingt einen Arzt auf. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
OMEPRAZOL Heumann 20 mg b.Sodbr.magensaftr.Hart...
3,88 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Omeprazol Heumann 20mg: Stark bei Sodbrennen Sodbrennen ist ein in Deutschland weit verbreitetes Leiden, das durch ein unangenehmes, brennendes Gefühl zwischen Magen und Speiseröhre gekennzeichnet ist. Diese Schmerzen entstehen dann, wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt, und werden nicht selten von sogenanntem saurem Aufstoßen begleitet. Die Ursachen für Sodbrennen sind vielfältig und reichen von einer ungesunden Ernährungsweise über Stress und hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft bis hin zu Übergewicht und Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens. Risikofaktoren für Sodbrennen sind zum Beispiel: Nahrungsmittel, die die Magenschleimhaut reizen (z.B. Kaffee, fettige und süße Speisen, Lebensmittel mit viel Säure) Genussmittel wie Alkohol, Koffein und Nikotin Stress Übergewicht Übereiltes Essen Bestimmte Medikamente und Infektionen   Treten Sodbrennen und saures Aufstoßen infolge einer Überproduktion von Magensäure auf, etwa nach fettigem oder saurem Essen sowie in physischen und psychischen Stresssituationen, bietet Omeprazol Heumann eine wirkungsvolle Behandlungsmethode. Es ist zur kurzzeitigen Anwendung bei akutem Sodbrennen und einer abgeschwächten Form der Refluxkrankheit geeignet und verschafft Ihnen zuverlässig Linderung. Wer hin und wieder unter Sodbrennen leidet, ist daher mit Omeprazol Tabletten oder Kapseln gut beraten.   Wie wirkt Omeprazol im Körper? Die Omeprazol Kapseln von Heumann sind magensaftresistent, das heißt der Wirkstoff wird nicht bereits im Magen, sondern erst im Dünndarm freigesetzt, von wo aus er in die Blutbahn gelangt. Anschließend heftet Omeprazol sich an die Belegzellen des Magens, die ihn in den eigentlichen Wirkstoff umwandeln. Dieser blockiert die für die Produktion von Magensäure zuständige Protonenpumpe, wodurch die Freisetzung von saurem Magensaft verringert wird. Eine Überproduktion von Magensäure wird somit von Omeprazol 20 mg erfolgreich gestoppt. Auf diese Weise wird Sodbrennen und saurem Aufstoßen, wobei Magensaft in den Mundraum oder Rachenbereich fließen kann, effektiv entgegengewirkt.   Was ist bei der Einnahme von Heumann Omeprazol zu beachten? Omeprazol 20 mg Heumann eignet sich ausschließlich zur kurzzeitigen Behandlung von Sodbrennen bei Erwachsenen und sollte nicht länger als 2 Wochen am Stück eingenommen werden. Verabreichen Sie 1-mal täglich jeweils 1 Kapsel vor der Mahlzeit, entweder morgens oder abends. Diese Tageshöchstdosis sollte keinesfalls überschritten werden. Bei anhaltenden Beschwerden empfiehlt sich unbedingt der Besuch beim Arzt. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ANTIVENO Heumann Venentabletten 360 mg Filmtabl...
Unser Tipp
12,63 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten: Befreien die Beine von unnötigem Druck Leiden Sie unter Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühlen in den Beinen? Vielleicht handelt es sich dabei um eine chronische Venenschwäche. Chronische Venenschwäche oder chronische venöse Insuffizienz entsteht meist aus der Folge einer schwachen Venenklappe. Bei einem Großteil der Patienten entstehen Besenreiser und Krampfadern. ANTIVENO Heumann® Venentabletten nutzen die natürliche Kraft von roten Weinrebenblättern. Diese enthalten Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, welche Wasseransammlung verhindern, antioxidativ wirken und die Verklumpung von Blutplättchen hemmen. Das hilft Ihnen, das Schweregefühl in den Beinen schnell wieder loszuwerden. Wie entsteht eine chronische Venenschwäche? Chronische venöse Insuffizienz entsteht meist durch eine schwache Venenklappe. Das Blut staut sich dann in den unteren Extremitäten aufgrund der Schwerkraft. Dies bewirkt einen hohen Druck auf die Venen in den Beinen. Dabei dringt Wasser in das umliegende Gewebe. Doch nicht nur eine fehlfunktionierende Venenklappe sind Ursachen für die Krankheit. Thrombosen in den Beinvenen oder mangelnder Gegendruck der Unterschenkelmuskulatur fördern eine chronische Venenschwäche. Verstärkend wirken Faktoren, wie belastende Tätigkeiten, bei denen man viel steht sowie Übergewicht. Deswegen sind regelmäßige Bewegung, Sport und die richtige Ernährung gute vorbeugende Maßnahmen. Vorteile von ANTIVENO Heumann® Venentabletten verhindert Wassereinlagerungen in den Beinen lindert Schwellungen und Geschwüre hemmen die Bildung von Blutgerinnsel entzündungshemmend natürlicher Wirkstoff Einnahme und Dosierung von ANTIVENO Heumann® Venentabletten Sofern nicht anders verordnet, sind 1 - 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück einzunehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Filmtablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Die empfohlene Anwendungsdauer für ANTIVENO Heumann® Venentablettenbeträgt 12 Wochen. Es ist möglich, dass eine spürbare positive Wirkung erst nach zwei- bis dreiwöchiger Behandlungsdauer eintritt. In Absprache mit einem Arzt ist eine Langzeitanwendung möglich.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
OMEPRAZOL Heumann 20 mg b.Sodbr.magensaftr.Hart...
2,76 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Omeprazol Heumann 20mg: Stark bei Sodbrennen Sodbrennen ist ein in Deutschland weit verbreitetes Leiden, das durch ein unangenehmes, brennendes Gefühl zwischen Magen und Speiseröhre gekennzeichnet ist. Diese Schmerzen entstehen dann, wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt, und werden nicht selten von sogenanntem saurem Aufstoßen begleitet. Die Ursachen für Sodbrennen sind vielfältig und reichen von einer ungesunden Ernährungsweise über Stress und hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft bis hin zu Übergewicht und Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens. Risikofaktoren für Sodbrennen sind zum Beispiel: Nahrungsmittel, die die Magenschleimhaut reizen (z.B. Kaffee, fettige und süße Speisen, Lebensmittel mit viel Säure) Genussmittel wie Alkohol, Koffein und Nikotin Stress Übergewicht Übereiltes Essen Bestimmte Medikamente und Infektionen Treten Sodbrennen und saures Aufstoßen infolge einer Überproduktion von Magensäure auf, etwa nach fettigem oder saurem Essen sowie in physischen und psychischen Stresssituationen, bietet Omeprazol Heumann eine wirkungsvolle Behandlungsmethode. Es ist zur kurzzeitigen Anwendung bei akutem Sodbrennen und einer abgeschwächten Form der Refluxkrankheit geeignet und verschafft Ihnen zuverlässig Linderung. Wer hin und wieder unter Sodbrennen leidet, ist daher mit Omeprazol Tabletten oder Kapseln gut beraten. Wie wirkt Omeprazol im Körper? Die Omeprazol Kapseln von Heumann sind magensaftresistent, das heißt der Wirkstoff wird nicht bereits im Magen, sondern erst im Dünndarm freigesetzt, von wo aus er in die Blutbahn gelangt. Anschließend heftet Omeprazol sich an die Belegzellen des Magens, die ihn in den eigentlichen Wirkstoff umwandeln. Dieser blockiert die für die Produktion von Magensäure zuständige Protonenpumpe, wodurch die Freisetzung von saurem Magensaft verringert wird. Eine Überproduktion von Magensäure wird somit von Omeprazol 20 mg erfolgreich gestoppt. Auf diese Weise wird Sodbrennen und saurem Aufstoßen, wobei Magensaft in den Mundraum oder Rachenbereich fließen kann, effektiv entgegengewirkt. Was ist bei der Einnahme von Heumann Omeprazol zu beachten? Omeprazol 20 mg Heumann eignet sich ausschließlich zur kurzzeitigen Behandlung von Sodbrennen bei Erwachsenen und sollte nicht länger als 2 Wochen am Stück eingenommen werden. Verabreichen Sie 1-mal täglich jeweils 1 Kapsel vor der Mahlzeit, entweder morgens oder abends. Diese Tageshöchstdosis sollte keinesfalls überschritten werden. Bei anhaltenden Beschwerden empfiehlt sich unbedingt der Besuch beim Arzt. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shopping24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ANTIVENO Heumann Venentabletten 360 mg Filmtabl...
Topseller
18,85 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten: Befreien die Beine von unnötigem Druck Leiden Sie unter Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühlen in den Beinen? Vielleicht handelt es sich dabei um eine chronische Venenschwäche. Chronische Venenschwäche oder chronische venöse Insuffizienz entsteht meist aus der Folge einer schwachen Venenklappe. Bei einem Großteil der Patienten entstehen Besenreiser und Krampfadern. ANTIVENO Heumann® Venentabletten nutzen die natürliche Kraft von roten Weinrebenblättern. Diese enthalten Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, welche Wasseransammlung verhindern, antioxidativ wirken und die Verklumpung von Blutplättchen hemmen. Das hilft Ihnen, das Schweregefühl in den Beinen schnell wieder loszuwerden. Wie entsteht eine chronische Venenschwäche? Chronische venöse Insuffizienz entsteht meist durch eine schwache Venenklappe. Das Blut staut sich dann in den unteren Extremitäten aufgrund der Schwerkraft. Dies bewirkt einen hohen Druck auf die Venen in den Beinen. Dabei dringt Wasser in das umliegende Gewebe. Doch nicht nur eine fehlfunktionierende Venenklappe sind Ursachen für die Krankheit. Thrombosen in den Beinvenen oder mangelnder Gegendruck der Unterschenkelmuskulatur fördern eine chronische Venenschwäche. Verstärkend wirken Faktoren, wie belastende Tätigkeiten, bei denen man viel steht sowie Übergewicht. Deswegen sind regelmäßige Bewegung, Sport und die richtige Ernährung gute vorbeugende Maßnahmen. Vorteile von ANTIVENO Heumann® Venentabletten verhindert Wassereinlagerungen in den Beinen lindert Schwellungen und Geschwüre hemmen die Bildung von Blutgerinnsel entzündungshemmend natürlicher Wirkstoff Einnahme und Dosierung von ANTIVENO Heumann® Venentabletten Sofern nicht anders verordnet, sind 1 - 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück einzunehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Filmtablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Die empfohlene Anwendungsdauer für ANTIVENO Heumann® Venentablettenbeträgt 12 Wochen. Es ist möglich, dass eine spürbare positive Wirkung erst nach zwei- bis dreiwöchiger Behandlungsdauer eintritt. In Absprache mit einem Arzt ist eine Langzeitanwendung möglich.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
OMEPRAZOL Heumann 20 mg b.Sodbr.magensaftr.Hart...
2,76 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Omeprazol Heumann 20mg: Stark bei Sodbrennen Sodbrennen ist ein in Deutschland weit verbreitetes Leiden, das durch ein unangenehmes, brennendes Gefühl zwischen Magen und Speiseröhre gekennzeichnet ist. Diese Schmerzen entstehen dann, wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt, und werden nicht selten von sogenanntem saurem Aufstoßen begleitet. Die Ursachen für Sodbrennen sind vielfältig und reichen von einer ungesunden Ernährungsweise über Stress und hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft bis hin zu Übergewicht und Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens. Risikofaktoren für Sodbrennen sind zum Beispiel: Nahrungsmittel, die die Magenschleimhaut reizen (z.B. Kaffee, fettige und süße Speisen, Lebensmittel mit viel Säure) Genussmittel wie Alkohol, Koffein und Nikotin Stress Übergewicht Übereiltes Essen Bestimmte Medikamente und Infektionen Treten Sodbrennen und saures Aufstoßen infolge einer Überproduktion von Magensäure auf, etwa nach fettigem oder saurem Essen sowie in physischen und psychischen Stresssituationen, bietet Omeprazol Heumann eine wirkungsvolle Behandlungsmethode. Es ist zur kurzzeitigen Anwendung bei akutem Sodbrennen und einer abgeschwächten Form der Refluxkrankheit geeignet und verschafft Ihnen zuverlässig Linderung. Wer hin und wieder unter Sodbrennen leidet, ist daher mit Omeprazol Tabletten oder Kapseln gut beraten. Wie wirkt Omeprazol im Körper? Die Omeprazol Kapseln von Heumann sind magensaftresistent, das heißt der Wirkstoff wird nicht bereits im Magen, sondern erst im Dünndarm freigesetzt, von wo aus er in die Blutbahn gelangt. Anschließend heftet Omeprazol sich an die Belegzellen des Magens, die ihn in den eigentlichen Wirkstoff umwandeln. Dieser blockiert die für die Produktion von Magensäure zuständige Protonenpumpe, wodurch die Freisetzung von saurem Magensaft verringert wird. Eine Überproduktion von Magensäure wird somit von Omeprazol 20 mg erfolgreich gestoppt. Auf diese Weise wird Sodbrennen und saurem Aufstoßen, wobei Magensaft in den Mundraum oder Rachenbereich fließen kann, effektiv entgegengewirkt. Was ist bei der Einnahme von Heumann Omeprazol zu beachten? Omeprazol 20 mg Heumann eignet sich ausschließlich zur kurzzeitigen Behandlung von Sodbrennen bei Erwachsenen und sollte nicht länger als 2 Wochen am Stück eingenommen werden. Verabreichen Sie 1-mal täglich jeweils 1 Kapsel vor der Mahlzeit, entweder morgens oder abends. Diese Tageshöchstdosis sollte keinesfalls überschritten werden. Bei anhaltenden Beschwerden empfiehlt sich unbedingt der Besuch beim Arzt. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: discount24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
OMEPRAZOL Heumann 20 mg b.Sodbr.magensaftr.Hart...
Unser Tipp
2,76 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Omeprazol Heumann 20mg: Stark bei Sodbrennen Sodbrennen ist ein in Deutschland weit verbreitetes Leiden, das durch ein unangenehmes, brennendes Gefühl zwischen Magen und Speiseröhre gekennzeichnet ist. Diese Schmerzen entstehen dann, wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt, und werden nicht selten von sogenanntem saurem Aufstoßen begleitet. Die Ursachen für Sodbrennen sind vielfältig und reichen von einer ungesunden Ernährungsweise über Stress und hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft bis hin zu Übergewicht und Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens. Risikofaktoren für Sodbrennen sind zum Beispiel: Nahrungsmittel, die die Magenschleimhaut reizen (z.B. Kaffee, fettige und süße Speisen, Lebensmittel mit viel Säure) Genussmittel wie Alkohol, Koffein und Nikotin Stress Übergewicht Übereiltes Essen Bestimmte Medikamente und Infektionen Treten Sodbrennen und saures Aufstoßen infolge einer Überproduktion von Magensäure auf, etwa nach fettigem oder saurem Essen sowie in physischen und psychischen Stresssituationen, bietet Omeprazol Heumann eine wirkungsvolle Behandlungsmethode. Es ist zur kurzzeitigen Anwendung bei akutem Sodbrennen und einer abgeschwächten Form der Refluxkrankheit geeignet und verschafft Ihnen zuverlässig Linderung. Wer hin und wieder unter Sodbrennen leidet, ist daher mit Omeprazol Tabletten oder Kapseln gut beraten. Wie wirkt Omeprazol im Körper? Die Omeprazol Kapseln von Heumann sind magensaftresistent, das heißt der Wirkstoff wird nicht bereits im Magen, sondern erst im Dünndarm freigesetzt, von wo aus er in die Blutbahn gelangt. Anschließend heftet Omeprazol sich an die Belegzellen des Magens, die ihn in den eigentlichen Wirkstoff umwandeln. Dieser blockiert die für die Produktion von Magensäure zuständige Protonenpumpe, wodurch die Freisetzung von saurem Magensaft verringert wird. Eine Überproduktion von Magensäure wird somit von Omeprazol 20 mg erfolgreich gestoppt. Auf diese Weise wird Sodbrennen und saurem Aufstoßen, wobei Magensaft in den Mundraum oder Rachenbereich fließen kann, effektiv entgegengewirkt. Was ist bei der Einnahme von Heumann Omeprazol zu beachten? Omeprazol 20 mg Heumann eignet sich ausschließlich zur kurzzeitigen Behandlung von Sodbrennen bei Erwachsenen und sollte nicht länger als 2 Wochen am Stück eingenommen werden. Verabreichen Sie 1-mal täglich jeweils 1 Kapsel vor der Mahlzeit, entweder morgens oder abends. Diese Tageshöchstdosis sollte keinesfalls überschritten werden. Bei anhaltenden Beschwerden empfiehlt sich unbedingt der Besuch beim Arzt. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ANTIVENO Heumann Venentabletten 360 mg Filmtabl...
12,63 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten: Befreien die Beine von unnötigem Druck Leiden Sie unter Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühlen in den Beinen? Vielleicht handelt es sich dabei um eine chronische Venenschwäche. Chronische Venenschwäche oder chronische venöse Insuffizienz entsteht meist aus der Folge einer schwachen Venenklappe. Bei einem Großteil der Patienten entstehen Besenreiser und Krampfadern. ANTIVENO Heumann® Venentabletten nutzen die natürliche Kraft von roten Weinrebenblättern. Diese enthalten Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, welche Wasseransammlung verhindern, antioxidativ wirken und die Verklumpung von Blutplättchen hemmen. Das hilft Ihnen, das Schweregefühl in den Beinen schnell wieder loszuwerden. Wie entsteht eine chronische Venenschwäche? Chronische venöse Insuffizienz entsteht meist durch eine schwache Venenklappe. Das Blut staut sich dann in den unteren Extremitäten aufgrund der Schwerkraft. Dies bewirkt einen hohen Druck auf die Venen in den Beinen. Dabei dringt Wasser in das umliegende Gewebe. Doch nicht nur eine fehlfunktionierende Venenklappe sind Ursachen für die Krankheit. Thrombosen in den Beinvenen oder mangelnder Gegendruck der Unterschenkelmuskulatur fördern eine chronische Venenschwäche. Verstärkend wirken Faktoren, wie belastende Tätigkeiten, bei denen man viel steht sowie Übergewicht. Deswegen sind regelmäßige Bewegung, Sport und die richtige Ernährung gute vorbeugende Maßnahmen. Vorteile von ANTIVENO Heumann® Venentabletten verhindert Wassereinlagerungen in den Beinen lindert Schwellungen und Geschwüre hemmen die Bildung von Blutgerinnsel entzündungshemmend natürlicher Wirkstoff Einnahme und Dosierung von ANTIVENO Heumann® Venentabletten Sofern nicht anders verordnet, sind 1 - 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück einzunehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Filmtablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Die empfohlene Anwendungsdauer für ANTIVENO Heumann® Venentablettenbeträgt 12 Wochen. Es ist möglich, dass eine spürbare positive Wirkung erst nach zwei- bis dreiwöchiger Behandlungsdauer eintritt. In Absprache mit einem Arzt ist eine Langzeitanwendung möglich.

Anbieter: Shopping24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ANTIVENO Heumann Venentabletten 360 mg Filmtabl...
Empfehlung
6,84 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten: Befreien die Beine von unnötigem Druck Leiden Sie unter Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühlen in den Beinen? Vielleicht handelt es sich dabei um eine chronische Venenschwäche. Chronische Venenschwäche oder chronische venöse Insuffizienz entsteht meist aus der Folge einer schwachen Venenklappe. Bei einem Großteil der Patienten entstehen Besenreiser und Krampfadern. ANTIVENO Heumann® Venentabletten nutzen die natürliche Kraft von roten Weinrebenblättern. Diese enthalten Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, welche Wasseransammlung verhindern, antioxidativ wirken und die Verklumpung von Blutplättchen hemmen. Das hilft Ihnen, das Schweregefühl in den Beinen schnell wieder loszuwerden. Wie entsteht eine chronische Venenschwäche? Chronische venöse Insuffizienz entsteht meist durch eine schwache Venenklappe. Das Blut staut sich dann in den unteren Extremitäten aufgrund der Schwerkraft. Dies bewirkt einen hohen Druck auf die Venen in den Beinen. Dabei dringt Wasser in das umliegende Gewebe. Doch nicht nur eine fehlfunktionierende Venenklappe sind Ursachen für die Krankheit. Thrombosen in den Beinvenen oder mangelnder Gegendruck der Unterschenkelmuskulatur fördern eine chronische Venenschwäche. Verstärkend wirken Faktoren, wie belastende Tätigkeiten, bei denen man viel steht sowie Übergewicht. Deswegen sind regelmäßige Bewegung, Sport und die richtige Ernährung gute vorbeugende Maßnahmen. Vorteile von ANTIVENO Heumann® Venentabletten verhindert Wassereinlagerungen in den Beinen lindert Schwellungen und Geschwüre hemmen die Bildung von Blutgerinnsel entzündungshemmend natürlicher Wirkstoff Einnahme und Dosierung von ANTIVENO Heumann® Venentabletten Sofern nicht anders verordnet, sind 1 - 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück einzunehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Filmtablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Die empfohlene Anwendungsdauer für ANTIVENO Heumann® Venentablettenbeträgt 12 Wochen. Es ist möglich, dass eine spürbare positive Wirkung erst nach zwei- bis dreiwöchiger Behandlungsdauer eintritt. In Absprache mit einem Arzt ist eine Langzeitanwendung möglich.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ANTIVENO Heumann Venentabletten 360 mg Filmtabl...
6,84 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten: Befreien die Beine von unnötigem Druck Leiden Sie unter Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühlen in den Beinen? Vielleicht handelt es sich dabei um eine chronische Venenschwäche. Chronische Venenschwäche oder chronische venöse Insuffizienz entsteht meist aus der Folge einer schwachen Venenklappe. Bei einem Großteil der Patienten entstehen Besenreiser und Krampfadern. ANTIVENO Heumann® Venentabletten nutzen die natürliche Kraft von roten Weinrebenblättern. Diese enthalten Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, welche Wasseransammlung verhindern, antioxidativ wirken und die Verklumpung von Blutplättchen hemmen. Das hilft Ihnen, das Schweregefühl in den Beinen schnell wieder loszuwerden. Wie entsteht eine chronische Venenschwäche? Chronische venöse Insuffizienz entsteht meist durch eine schwache Venenklappe. Das Blut staut sich dann in den unteren Extremitäten aufgrund der Schwerkraft. Dies bewirkt einen hohen Druck auf die Venen in den Beinen. Dabei dringt Wasser in das umliegende Gewebe. Doch nicht nur eine fehlfunktionierende Venenklappe sind Ursachen für die Krankheit. Thrombosen in den Beinvenen oder mangelnder Gegendruck der Unterschenkelmuskulatur fördern eine chronische Venenschwäche. Verstärkend wirken Faktoren, wie belastende Tätigkeiten, bei denen man viel steht sowie Übergewicht. Deswegen sind regelmäßige Bewegung, Sport und die richtige Ernährung gute vorbeugende Maßnahmen. Vorteile von ANTIVENO Heumann® Venentabletten verhindert Wassereinlagerungen in den Beinen lindert Schwellungen und Geschwüre hemmen die Bildung von Blutgerinnsel entzündungshemmend natürlicher Wirkstoff Einnahme und Dosierung von ANTIVENO Heumann® Venentabletten Sofern nicht anders verordnet, sind 1 - 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück einzunehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Filmtablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Die empfohlene Anwendungsdauer für ANTIVENO Heumann® Venentablettenbeträgt 12 Wochen. Es ist möglich, dass eine spürbare positive Wirkung erst nach zwei- bis dreiwöchiger Behandlungsdauer eintritt. In Absprache mit einem Arzt ist eine Langzeitanwendung möglich.

Anbieter: Shopping24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ANTIVENO Heumann Venentabletten 360 mg Filmtabl...
19,00 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten: Befreien die Beine von unnötigem Druck Leiden Sie unter Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühlen in den Beinen? Vielleicht handelt es sich dabei um eine chronische Venenschwäche. Chronische Venenschwäche oder chronische venöse Insuffizienz entsteht meist aus der Folge einer schwachen Venenklappe. Bei einem Großteil der Patienten entstehen Besenreiser und Krampfadern. ANTIVENO Heumann® Venentabletten nutzen die natürliche Kraft von roten Weinrebenblättern. Diese enthalten Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, welche Wasseransammlung verhindern, antioxidativ wirken und die Verklumpung von Blutplättchen hemmen. Das hilft Ihnen, das Schweregefühl in den Beinen schnell wieder loszuwerden. Wie entsteht eine chronische Venenschwäche? Chronische venöse Insuffizienz entsteht meist durch eine schwache Venenklappe. Das Blut staut sich dann in den unteren Extremitäten aufgrund der Schwerkraft. Dies bewirkt einen hohen Druck auf die Venen in den Beinen. Dabei dringt Wasser in das umliegende Gewebe. Doch nicht nur eine fehlfunktionierende Venenklappe sind Ursachen für die Krankheit. Thrombosen in den Beinvenen oder mangelnder Gegendruck der Unterschenkelmuskulatur fördern eine chronische Venenschwäche. Verstärkend wirken Faktoren, wie belastende Tätigkeiten, bei denen man viel steht sowie Übergewicht. Deswegen sind regelmäßige Bewegung, Sport und die richtige Ernährung gute vorbeugende Maßnahmen. Vorteile von ANTIVENO Heumann® Venentabletten verhindert Wassereinlagerungen in den Beinen lindert Schwellungen und Geschwüre hemmen die Bildung von Blutgerinnsel entzündungshemmend natürlicher Wirkstoff Einnahme und Dosierung von ANTIVENO Heumann® Venentabletten Sofern nicht anders verordnet, sind 1 - 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück einzunehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Filmtablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Die empfohlene Anwendungsdauer für ANTIVENO Heumann® Venentablettenbeträgt 12 Wochen. Es ist möglich, dass eine spürbare positive Wirkung erst nach zwei- bis dreiwöchiger Behandlungsdauer eintritt. In Absprache mit einem Arzt ist eine Langzeitanwendung möglich.

Anbieter: Shopping24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ANTIVENO Heumann Venentabletten 360 mg Filmtabl...
18,85 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten: Befreien die Beine von unnötigem Druck Leiden Sie unter Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühlen in den Beinen? Vielleicht handelt es sich dabei um eine chronische Venenschwäche. Chronische Venenschwäche oder chronische venöse Insuffizienz entsteht meist aus der Folge einer schwachen Venenklappe. Bei einem Großteil der Patienten entstehen Besenreiser und Krampfadern. ANTIVENO Heumann® Venentabletten nutzen die natürliche Kraft von roten Weinrebenblättern. Diese enthalten Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, welche Wasseransammlung verhindern, antioxidativ wirken und die Verklumpung von Blutplättchen hemmen. Das hilft Ihnen, das Schweregefühl in den Beinen schnell wieder loszuwerden.   Wie entsteht eine chronische Venenschwäche? Chronische venöse Insuffizienz entsteht meist durch eine schwache Venenklappe. Das Blut staut sich dann in den unteren Extremitäten aufgrund der Schwerkraft. Dies bewirkt einen hohen Druck auf die Venen in den Beinen. Dabei dringt Wasser in das umliegende Gewebe. Doch nicht nur eine fehlfunktionierende Venenklappe sind Ursachen für die Krankheit. Thrombosen in den Beinvenen oder mangelnder Gegendruck der Unterschenkelmuskulatur fördern eine chronische Venenschwäche. Verstärkend wirken Faktoren, wie belastende Tätigkeiten, bei denen man viel steht sowie Übergewicht. Deswegen sind regelmäßige Bewegung, Sport und die richtige Ernährung gute vorbeugende Maßnahmen.    Vorteile von ANTIVENO Heumann® Venentabletten verhindert Wassereinlagerungen in den Beinen lindert Schwellungen und Geschwüre hemmen die Bildung von Blutgerinnsel entzündungshemmend natürlicher Wirkstoff   Einnahme und Dosierung von ANTIVENO Heumann® Venentabletten Sofern nicht anders verordnet, sind 1 - 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück einzunehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Filmtablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Die empfohlene Anwendungsdauer für ANTIVENO Heumann® Venentablettenbeträgt 12 Wochen. Es ist möglich, dass eine spürbare positive Wirkung erst nach zwei- bis dreiwöchiger Behandlungsdauer eintritt. In Absprache mit einem Arzt ist eine Langzeitanwendung möglich.

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ANTIVENO Heumann Venentabletten 360 mg Filmtabl...
18,88 € *
zzgl. 2,50 € Versand

ANTIVENO Heumann® Venentabletten: Befreien die Beine von unnötigem Druck Leiden Sie unter Schwellungen, Schmerzen und Schweregefühlen in den Beinen? Vielleicht handelt es sich dabei um eine chronische Venenschwäche. Chronische Venenschwäche oder chronische venöse Insuffizienz entsteht meist aus der Folge einer schwachen Venenklappe. Bei einem Großteil der Patienten entstehen Besenreiser und Krampfadern. ANTIVENO Heumann® Venentabletten nutzen die natürliche Kraft von roten Weinrebenblättern. Diese enthalten Flavonoide, Polyphenole und Proanthocyanidine, welche Wasseransammlung verhindern, antioxidativ wirken und die Verklumpung von Blutplättchen hemmen. Das hilft Ihnen, das Schweregefühl in den Beinen schnell wieder loszuwerden.   Wie entsteht eine chronische Venenschwäche? Chronische venöse Insuffizienz entsteht meist durch eine schwache Venenklappe. Das Blut staut sich dann in den unteren Extremitäten aufgrund der Schwerkraft. Dies bewirkt einen hohen Druck auf die Venen in den Beinen. Dabei dringt Wasser in das umliegende Gewebe. Doch nicht nur eine fehlfunktionierende Venenklappe sind Ursachen für die Krankheit. Thrombosen in den Beinvenen oder mangelnder Gegendruck der Unterschenkelmuskulatur fördern eine chronische Venenschwäche. Verstärkend wirken Faktoren, wie belastende Tätigkeiten, bei denen man viel steht sowie Übergewicht. Deswegen sind regelmäßige Bewegung, Sport und die richtige Ernährung gute vorbeugende Maßnahmen.    Vorteile von ANTIVENO Heumann® Venentabletten verhindert Wassereinlagerungen in den Beinen lindert Schwellungen und Geschwüre hemmen die Bildung von Blutgerinnsel entzündungshemmend natürlicher Wirkstoff   Einnahme und Dosierung von ANTIVENO Heumann® Venentabletten Sofern nicht anders verordnet, sind 1 - 2 Filmtabletten unzerkaut mit Wasser vor dem Frühstück einzunehmen. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Filmtablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken. Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen. Die empfohlene Anwendungsdauer für ANTIVENO Heumann® Venentablettenbeträgt 12 Wochen. Es ist möglich, dass eine spürbare positive Wirkung erst nach zwei- bis dreiwöchiger Behandlungsdauer eintritt. In Absprache mit einem Arzt ist eine Langzeitanwendung möglich.

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot